Anwendungsbereiche
 

Überall dort, wo Gerüche oder große Volumenströme mit löse­mit­tel­be­haf­teter Luft sicher auf die gesetzlich vorgeschriebenen Grenz­werte abgereinigt werden müssen, stellen biologische Ver­fahr­en oftmals die kostengünstigste Lösung dar.

Um nur ein paar zu nennen:
Brauereien, Oberflächenbeschichtungen (Metalle, Holz und Kunst­stoffe), chemische Industrien, Deponien, Gießereien, Kaffee- & Kakao­röstung, Kläranlagen, Kom­postier­ungs­anlagen, Kunst­stoff­re­cycling, Kunst­stoff­ver­arbeitung, Lackierereien, MBAs, Milch­ver­ar­bei­tung, Nahrungsmittelindustrie, Pilzzucht, Räuchereien, Rest­müll­auf­be­reitung, Schlachthof, Tierkörperverwertung, Leiter­plat­ten­fert­igung, Pharmaindustrie, Ölmühlen und Mälzereien; Solarfabriken, Zucker- und Stärkeproduktion, Deponiegasentsorgungen, Kaut­schuk - und Kunst­stoff­industrien, Alt­last­en­san­ier­ungen, Gal­van­isier­ungen, Klär­schlamm­trock­nungen, Möbel­industrien